Menu

Zurück zur Übersicht

zur vorherigen Veranstaltung | zur nächsten Veranstaltung

9920 IK

Berufstätigkeit und Pflege von Angehörigen – wie es gut gelingen kann!

Tanja Heidt, Julia Drees

Immer mehr Menschen sind mit Pflegeaufgaben konfrontiert und immer mehr von ihnen sind berufstätig. Sich um Andere zu kümmern und gleichzeitig berufstätig zu sein, ist kräftezehrend. Wer neben seinen Aufgaben im Job Verantwortung für andere Menschen übernimmt, sei es die wöchentliche Begleitung zur Krankengymnastik oder zum Arzt, das Versorgen mit Essen am Wochenende oder die Präsenz bei pflegebedürftigen Menschen, kennt die Herausforderung. Manchmal ist die Belastung so groß, dass die eigene Gesundheit leidet und die Arbeitsstunden reduziert werden bzw. die Arbeitsstelle aufgegeben wird. Der Vortrag zeigt Wege auf, wie Sie sich bewusst dieser Herausforderung stellen und gezielt für Ihre Entlastung sorgen können. Neben praktischen Tipps werden gesetzliche Möglichkeiten vorgestellt, sich für die Pflege von Angehörigen von der Arbeit freistellen zu lassen.
Der Vortrag richtet sich an Berufstätige, die sich aktuell oder zukünftig um hilfs- oder pflegebedürftige Menschen kümmern. Er ist besonders für Arbeitnehmer*innen geeignet, die sich gezielt auf eine mögliche Pflegesituation vorbereiten wollen.
Die Kursleitungen sind im Rahmen des Projekts „Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz“ zum Thema „Beruf und Pflege“ als Beraterinnen und Coach tätig. die Belastung so groß, dass die eigene Gesundheit leidet und die Arbeitsstunden reduziert werden bzw. die Arbeitsstelle aufgegeben wird. Der Vortrag zeigt Wege auf, wie Sie sich bewusst dieser Herausforderung stellen und gezielt für Ihre Entlastung sorgen können. Neben praktischen Tipps werden gesetzliche Möglichkeiten vorgestellt, sich für die Pflege von Angehörigen von der Arbeit freistellen zu lassen.
Der Vortrag richtet sich an Berufstätige, die sich aktuell oder zukünftig um hilfs- oder pflegebedürftige Menschen kümmern. Er ist besonders für Arbeitnehmer*innen geeignet, die sich gezielt auf eine mögliche Pflegesituation vorbereiten wollen.
Die Kursleitungen sind im Rahmen des Projekts „Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz“ zum Thema „Beruf und Pflege“ als Beraterinnen und Coach tätig.

Termin(e)
Di, 16.10.2018, 18:30 Uhr
bis 20:00 Uhr

VHS eigene Gebühr:

5,00 €

In Kooperation mit dem Projekt „Perspektive Wiedereinstieg im Landkreis Osterholz“

Bildungshaus im Campus, Lange Straße 28, EG, Seminarraum 2

verbindliche AnmeldungAnfrage