Menu

Zurück zur Übersicht

zur vorherigen Veranstaltung | zur nächsten Veranstaltung

2152 IK

Wahrnehmendes und entdeckendes Beobachten

Annette Otto

Qualifizierung für Schulbegleiter_innen

Schulbegleiter_innen übernehmen im Schulalltag wichtige unterstützende und assistierende Hilfestellungen für Kinder mit körperlichen, seelischen oder geistigen Beeinträchtigungen und Behinderungen. Dadurch ermöglichen sie den Kindern eine Teilhabe und Teilnahme am Schulunterricht. Wesentliche Aufgaben sind neben der Unterstützung in lebenspraktischen schulischen Bereichen auch die Bewältigung der unterrichtlichen Anforderungen. Die folgenden drei Seminare vermitteln Grundlagen für die vielfältigen Aufgaben im Schulalltag. Sie ermöglichen zudem einen kollegialen Austausch unter fachkundiger Anleitung.

Von den Assistenzkräften wird im Schulalltag in der Begleitung der Kinder immer wieder abgefordert, Verhaltensweisen zu interpretieren und adäquat darauf zu reagieren. Beobachtungen führen zu weiteren Erkenntnissen über das Kind und seine Handlungsweisen. Wahrnehmendes und entdeckendes Beobachten bilden die Grundlage für eine Pädagogik, in der man innehält, um zuzuhören und zuzuschauen. Die Kinder erfahren dadurch Beachtung und Wertschätzung und den Begleitkräften wird es erleichtert, bewusst mit Kindern in Beziehung und Interaktion zu gehen. Sie erlernen die Grundlagen des wahrnehmenden Beobachtens, betrachten Ihre eigenen Wahrnehmungsmuster und erfahren, welche Faktoren Ihre Beobachtung beeinflussen können.

Termin(e)
Do, 18.01.2018, 17:30 Uhr
bis 20:30 Uhr

Gebühr:

30,00 €

Bildungshaus im Campus, Lange Str. 28, UG, Seminarraum 1

verbindliche AnmeldungAnfrage