Kursdetails

2112168 Modul 4 IK Vom Kindergarten in die Schule - Förderung der phonologischen Bewusstheit im Vorschulalter

Beginn Fr., 30.04.2021, 12:30 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 130,00 €
Dauer 1 Termine
Kursleitung Karla Gussmann
Sigrid Sobanski

Modulreihe "Auf ein Wort!"
Karla Gussmann und Sigrid Sobanski arbeiten als Logopäd*innen und Sprachtherapeutinnen mit langjähriger Erfahrung im Bereich alltgsintegrierter sprachlichen Bildung und Förderung im Kontext von Kita und Krippe. Die folgenden vier Module eignen sich als Weiterbildungsmaßnahme für Erzieher*innen, Heilpädagog*innen und Sprachförderkräfte. Die Inhalte lassen sich wie Puzzleteile zusammenfügen. Eigene Erfahrungen und Lernzuwachs werden kontinuierlich in praktische Übungen eingebettet. Dabei entsteht Raum für das eigene Ausprobieren und Erleben, für Perspektivwechsel und neue Blickwinkel.

Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem Landkreis Osterholz statt und wird zu 100% für Teilnehmer*innen aus dem Landkreis bezuschusst. Die Module können einzeln oder aufeinander aufbauend gebucht werden.

Ansprechperson: Ingrid Braach, Fachberatung für Kindertageseinrichtungen, Tel. 0 47 91/9 30-2 57

2168
Vom KIndergarten in die Schule
Förderung der Phonologischen Bewusstheit im Vorschulalter

Die phonologische Bewusstheit bildet einen zentralen Förderschwerpunkt im Rahmen der Niedersächsischen Handlungsempfehlungen zur alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachförderung als Bildungsauftrag der Kitas. Nachdem es im kindlichen Sprach-erwerb zunächst um die immerwährende Erweiterung des Wortschatzes geht, und dann um die Kombination dieser Wörter zu grammatisch strukturierten Sätzen, beginnen die Kinder mit ca. 5 Jahren ein Gefühl für die Form der Sprache zu entwickeln. Sie erken-nen, dass Sätze aus Wörtern, Wörter aus Silben - und Silben aus Lauten bestehen. Sie erfassen den ersten Laut eines Wortes, wie es endet - und dass sich manche Wörter reimen. Dieses ist die Grundvoraussetzung für das Lesen und Schreiben. Er erfolgt eine Darstellung der Elemente phonologischer Bewusstheit und der Grundlagen möglicher auditiver Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen. Ziel ist, die genannten Elemen-te der phonologischen Bewusstheit als Basis für den Lese- und Rechtschreibprozess zu verstehen und alltagsrelevante Fördermöglichkeiten zu erarbeiten.




Kursort

BiC, Seminarraum 3

Lange Str. 28
27711 Osterholz-Scharmbeck

Termine

Datum
30.04.2021
Uhrzeit
12:30 - 19:30 Uhr
Ort
Lange Str. 28, Bildungshaus im Campus, Seminarraum 3